Zurück zu den

Titel

Silberhochzeitsreise nach Down Under

Jahrelang haben Hartmut und Margret davon geträumt nach Australien zu reisen. Zu ihrer Silberhoch- zeit beschloßen  sie sich  selbst eine  sechswöchige  Reise zum  Geschenk zu machen. Sie flogen nach Darwin und fuhren von dort aus im  Wohmobil quer durch den  Kontinent über den  Stuart  Highway. Die  Strecke führte sie  durch einsame  Landschaften, die  hauptsächlich aus roter  Erde bestehen und von  Kägurus,  Emus  und  Vögeln  bewohnt  werden. Wenn  sie an  einem  Tag mehr als  fünf  Autos

begegneten  sprachen sie von viel  Verkehr. Das  Outback mit  Höhepunkten wie Ayers Rock, Kings Canyon, Olgas, Coober Peddy und seiner roten Erde zog sie immer mehr in seinen  Bann. Diese  Landschaft mit ihrer  Ruhe besitzt seitdem für Hartmut und Margret eine besondere Anziehungskraft. Dennoch konnten sie auch die Great Ocean Road mit ihren bizarren Felsformationen an der Südküste sowie  Melbourne und Sydney begeistern. Dort trafen sie sich mit ihren Freunden Hanns

HS mit Papageien

und  Silke und verbrachten schöne  Tage in der  Stadt. Zu schnell hieß es Abschied nehmen und es ging nach Anna Bay zu Freunden, mit denen sie seit  Jahren keinen  Kontakt hatten. Die letzte  Woche der Reise relaxten sie in einem  Traumhotel in Cairns und besuchten das Great Barrier Reef. Auf ihrer Reise legten Hartmut und Margret eine Strecke von 40.817 km zurück.  Zum Vergleich:  Der Erdumfang am Äquator beträgt 40.075 km.

HS am Kings Canyon
Folgen Sie der Hand und blättern Sie die Zeitung durch