Zurück zu den

Titel

Australisches Barbecue im Bergischen Land

Wer bei schönem Wetter im Bergischen Land, genauer gesagt in Seelscheid, unterwegs ist, der kann in der  Driescher Straße köstliche  Gerüche schnuppern.  Denn hier hat  Hartmut Schulz  seinen echt australischen  Barbecuegrill stehen. Im Sommer wird dieser als offene  Küche verwendet und es gibt nicht nur normales  Grillfleisch, sondern auch  Köstlichkeiten wie  Lachs,  Garnelen oder Lammfilets. Zum Kauf inspiriert wurde  Hartmut durch Freunde in  Australien, die einen gasbetriebenen Grill vor der  Haustür  haben.  In  Deutschland  suchte er  lange nach dem richtigen  Modell,  bis er bei einem Besuche im  Gartencenter Crysant in  Bonn-Duisdorf  “seinen Grill” endlich fand:  Einen importierten australischen  Barbecuegrill, integriert in einen  Grillwagen aus feinstem australischen  Teak-Holz. Es war bei  Hartmut  Liebe auf den ersten Blick. Seine  Frau  Margret war nicht so spontan  begeistert,

wurde aber  mit den  Argumenten  “Dann  brauchst  Du  im  Sommer nicht zu kochen”  und  “Ich mache den Grill auch ganz alleine sauber” überzeugt. Seitdem grillt  Hartmut tatsächlich im  Sommer sehr häufig und  er  säubert  sein  Prachtstück auch selber.  Dennoch  muß  seine Frau  immer noch  kochen,  denn  für die  Beilagen fühlt  er sich nicht verantwortlich.  Dafür müßte er sich wohl noch eine echt  australische Salat-Mach-Maschine oder einen Brotback-Automat aus Teak-Holz anschaffen.

Australischer Barbecuegrill
Folgen Sie der Hand und blättern Sie die Zeitung durch